Rehabilitations- und Behinderten-Sportverband Schleswig-Holstein e.V.

Deutsche Meisterschaft Kegeln

Vom 22. - 24. Juni 2018 fand die Deutsche Meisterschaft der Kegler in Cuxhaven statt. Für die Kegler aus Schleswig-Holstein begann die DM gleich am 23. Juni 2018. Mit Nachrückern starteten insgesamt 5 Kegler der Wettkampfklasse 4-Herren, die mit den Bahnen mehr oder weniger zurechtkamen.
Einzig Jan Grabowski (RBSG Glückstadt), der mit 782 Holz souverän den Meistertitel verteidigte und Deutscher Meister wurde, kam zurecht. 

Die anderen 4 Kegler belegten die Plätze 9, 10, 13 und 15.            

Wettkampfklasse 1-Damen:
1. Platz: Helga Plötz, SGR Rendsburg, mit 721 Holz

Wettkampfklasse 8-Damen:
1. Platz: Gunhild Kulka, SGR Flensburg, mit 635 Holz                                                                              In der gleichen Klasse kegelte auch Christina Hinze RBSG Lübeck und wurde mit dem 4. Platz belohnt.

Wettkampfklasse 4-Damen:
2. Platz: Gabi Klein, RBSG Glückstadt, mit 723 Holz     

Wettkampfklasse 2-Seniorinnen:
2. Platz: Angelika Blunk, SGR Rendsburg, mit 676 Holz

Wettkampfklasse 4-Seniorinnen:
3. Platz:Elke Parthie, SGR Flensburg, mit 717 Holz 

In der Wettkampfklasse 4-Senioren konnte Wilhelm Gehrdt den Meistertitel nicht verteidigen und wurde am Ende Neunter. 

Heinrich Gropp (SGR Rendsburg) sorgte als Einziger für ein 2. Startrecht zur DM 2019. 

Die drei anderen Kegler der Wkl.4 belegten die Plätze 7, 8 und 15.

Jürgen Prill (RBSG Lübeck) kegelte in der Wkl. 8-Herren und belegte den 8. Platz.  

Bei den Mannschaften konnten sich die Kegler aus Schleswig-Holstein nicht für die ersten Plätze behaupten.

Die Spielgemeinschaft Lübeck/Glückstadt sicherte sich den 6. Platz.  

Um 16:15 Uhr beendete Joachim Gebauer die Deutsche Meisterschaft mit einem 3-Fach „Gut Holz“.           

Landesfachwart   
Wilhelm Gehrdt