Rehabilitations- und Behinderten-Sportverband Schleswig-Holstein e.V.

Kieler Teams erfolgreich beim SH-Cup in Nusse

Am 2. Spieltag hatten die Nusse Rams die Kieler Förde Wheeler und die Kieler Küsten Wheeler zu Gast. Zunächst traf Nusse auf die Förde Wheeler. Das erste Viertel gehörte voll und ganz den Kielern. Ein 8:0 Lauf war die Folge. Im 2. Viertel kamen die Gastgeber etwas besser ins Spiel, doch Kiel baute seinen Vorsprung weiter aus.

Nach dem Seitenwechsel kontrollierte Kiel weiter das Spiel. Nusse war jetzt aber erfolgreicher unter dem Kieler Korb. Jeder Treffer der Nusse Rams wurde von den Zuschauern und dem Team bejubelt. Kiel konnte am Ende einen 44:20 Sieg feiern.

Obwohl die Niederlage relativ deutlich für Nusse ausfiel, so wurde doch deutlich, dass das Team Spaß am Spiel hatte und die neuen Spieler gut eingebunden waren.

Nusse Rams: S. Becker (10), F. Depping (6), K. Aydin (2), V. Salling-Depping (2), M. Damaschke, N. Löschke, J. Vanhoff, B. Ruhdys

Kieler Förde Wheeler: H. Kareem (12), J. Theissig (10), M. Kolls (6), M. Iwersen (6), J. Ernst (4), M. Stumpf (4), K. Bielski (2), R. Anwar, B. Hoppe

Im 2. Spiel trafen die Kieler Teams aufeinander.

Den besseren Start hatten die Küsten Wheeler, doch die Förde Wheeler blieben dran und kamen im 2. Viertel besser ins Spiel. Sie nahmen einen 4 Punkte Vorsprung mit in die Halbzeitpause.

Nach dem Wechsel bauten die Förde Wheeler zunächst weiter aus, doch die Küsten Wheeler spielten gut mit und kamen vor dem Abschlussviertel bis auf einen Punkt heran (34:33). Das letzte Viertel musste nun die Entscheidung bringen.

Die ersten Minuten waren die Förde Wheeler erfolgreicher mit ihren Angriffen und der kleine Vorsprung wuchs kontinuierlich. Die Küsten Wheeler hatten nun den Faden verloren und erzielten in den letzten Minuten nur noch 6 Punkte. Auch wenn das Spiel mit 51:39 für die Kieler Förde Wheeler relativ deutlich ausfiel, so begegneten sich die Teams doch auf Augenhöhe.

Kieler Küsten Wheeler: M Herdejürgen (24), F. Tacke (4), K. Asmussen (4), L. Finke (3), M. Naro (2), D. Burchardt (2), K. Suleiman, F. Hoff

Kieler Förde Wheeler: J. Theissig (17), H. Kareem (12), M. Kolls (8), J. Ernst (8), M. Iwersen (4), M. Stumpf (2), K. Bielski, R. Anwar, B. Hoppe

Im 3. und letzten Spiel des Tages wollten die Nusse Rams und die Kieler Küsten Wheeler einen Tagessieg einfahren.

Entsprechend motiviert gingen beide Teams in die Partie. Zunächst waren die Kieler das dominantere Team. Sie erspielten sich einen 10 Punkte Vorsprung (22:12) bis zur Pause.

Nach der Pause zeigten die Nusser ihr Kämpferherz und mit den Zuschauern im Rücken holten sie Punkt um Punkt auf.

Vor dem Schlussabschnitt betrug der Kieler Vorsprung noch 2 Punkte (29:27).

In den letzten 10 Minuten sahen die Zuschauer ein offenes Spiel. In der 36. Minute gelang

Nusse der längs verdiente 33:33 Ausgleich. Die Zuschauer peitschten ihr Team immer wieder an, doch eine Führung wollte nicht gelingen. Kiel behielt die Ruhe und gewann am Ende etwas glücklich mit 39:35.

Nusse Rams: A. Rohde (15), F. Depping (8), N. Löschke (4), K. Aydin (2), J. Vanhoff (2), S. Becker (2), S. Amiri (2), V. Salling-Depping, M. Damaschke, B. Ruhdys

Kieler Küsten Wheeler: M Herdejürgen (18), D. Burchardt (6), M. Naro (6), L. Finke (5), F. Tacke (4), K. Asmussen, K. Suleiman, F. Hoff

Die Spiele im Überblick:

Nusse Rams – Kieler Förde Wheeler 20:44
Kieler Küsten Wheeler – Kieler Förde Wheeler39:51
Nusse Rams – Kieler Küsten Wheeler35:39

               

Tabelle nach dem 2. Spieltag:

1.Kieler Küsten Wheeler 4 7 P. 161:129 (+ 32)
2.

Kieler Förde Wheeler 

 3 6 P. 140:83 (+ 57)
3.SV Adelby  2 3 P. 57:71 (- 14)
4.BG Hamburg West   1 1 P. 22:44 (- 22)
5.Nusse Rams   4 4 P. 102:155 (- 53)