Rehabilitations- und Behinderten-Sportverband Schleswig-Holstein e.V.

TT-Spieler aus Schleswig-Holstein holen sich letzten Feinschliff

Letztes Training in Wrist vor den Deutschen Meisterschaften  - Am 17. März fand in Wrist der dritte Tischtennis-Lehrgang in 2019 unter dem von Fachwart Hauke Harenberg neu formierten Trainer-Team statt. Nachdem sich die Trainer bereits bei den ersten beiden Lehrgängen über eine rege Teilnahme freuen konnten, gab es dieses Mal mit 16 Spielern den bisherigen Teilnehmerrekord in 2019.

Mit Blick auf die anstehenden Deutschen Meisterschaften (U25 Meisterschaften vom 22. - 24. März 2019 in Oberbrechen und Erwachsene vom 12.-13.04. in Bruchköbel für die Stehenden und für die Rollstuhlfahrer in Horhausen) lag der Fokus ganz klar auf dem taktischen Feinschliff für den Wettkampf. „Wir haben bewusst viele spielnahe und taktische Übungen spielen lassen. Außerdem sollen die Spieler mit einem guten Gefühl in den Wettkampf gehen“, waren sich die Trainer Jörg Nickel und Andreas Escher einig. Trainiert wurde in zwei Einheiten von 10-12 und 13-15 Uhr. Die letzten organisatorischen Fragen für die anstehenden Deutsche Meisterschaften konnte dann Jürgen Schröder in Rücksprache mit Fachwart Hauke Harenberg den Spielern und Eltern beantworten.

Tischtennis-Training für alle Spieler mit Behinderung
Neben zahlreichen jungen Spieler fanden auch einige erfahrene Spieler wieder den Weg zum Training. Unter anderem Thomas Kusiak, zweifacher Paralympics-Teilnehmer, Europameister und Deutscher Meister. „Wir möchten allen Tischtennis-Spielern mit Behinderung die Chance geben an unseren Lehrgängen teilzunehmen. Das sind Spieler im Stehen, im Rollstuhl oder mit einer intellektuellen Einschränkung“, bringt es Tischtennis Fachwart Hauke Harenberg auf den Punkt. Dabei sind die nächsten Tageslehrgänge schon in der Planung.

Für das leibliche Mittagswohl und eine tolle Trainingshalle sorgte Andreas Wagner vom Tischtennisverein vor Ort, WSG Kellinghusen/Wrist. Dafür nochmals einen ganz besonderen Dank!

Infos zum Tischtennis für Menschen mit Behinderung in Schleswig-Holstein:
Zum Tischtennis-Landestrainer-Team des Reha- & Behindertensportverbands Schleswig-Holstein e.V. (RBSV-SH) gehören: Veli Erdogan, Jörg Nickel und Andreas Escher.
Wer Interesse hat am Tischtennis für Menschen mit Behinderung (egal ob als Spieler, Trainer oder Helfer) darf sich gerne melden bei Fachwart Hauke Harenberg: Hauke.harenberg(at)t-online.de